Surf- & Zirkuscamp

Die Termine 2015. 

Leider wird es in diesem Jahr KEIN Surf- & Zirkuscamp geben!!! Weitere Infos:  Surf Zirkuscamp

 


Was erwartet die Kinder beim Erlebnisturnen?


Wir schaffen den Kindern mit vielen Turngeräten, Weichböden, Rollbrettern und anderen Materialien aus der psychomotorischen Arbeit ein breites Feld an Bewegungsmöglichkeiten.

Die Bewegung wirkt auf unsere Sinnesempfindung:

  • Die Wahrnehmung der Umwelt (Sehen, Hören, Tasten usw.)
  • Die Eigenwahrnehmung (Berührung, Gleichgewicht usw.)

Sinnesempfindungen fordern wiederum Bewegung heraus.

Bewegung steht auch in Wechselwirkung zum seelischen Empfinden. Gefühle drücken wir in Bewegung aus. Bewegung macht fröhlich und Freude äußert sich in Bewegung.

Ein Prinzip der Bewegungspädagogik mit dem Schwerpunkt der Psychomotorik liegt darin, gemeinsam mit den Kindern den Erfahrungsraum ihrer individuellen Entwicklungsgeschwindigkeit anzupassen, um so eine Unter- oder Überforderung auszuschließen.
Es ist wichtig, dass die Kinder ihr Tempo selbst bestimmen. Sie setzen sich ihre Ziele selber, erleben das eigene Handeln aus der Suche nach Lösungen. Sie lernen sich einzuschätzen, erfahren Erfolgserlebnisse und erlangen Handlungsfähigkeit.

 


Ziel ist es die körperlichen, geistigen, emotionalen und sozialen Ebenen der Kinder in kreativer, lust- und freudvoller Weise anzusprechen und miteinander zu verknüpfen.


Die Kinder lernen sich geschickter zu bewegen, aber sie lernen auch Rücksicht auf andere Kinder zu nehmen und sich durchzusetzen.

Dafür bedarf es einer vertrauten Umgebung. Mit max. 15 Kindern in einer Gruppe (männl./ weibl. mögl. ausgeglichen) und zwei pädagogischen Kräften treffen wir uns einmal wöchentlich 1,5 Std. über mehrere Jahre. Es entsteht ein vertrauter, verlässlicher Rahmen, in denen für die Kinder oft neuen Situationen, warten große Herausforderungen. Sich diesen zu stellen ist nicht immer einfach, aber für eine gesunde Entwicklung der Persönlichkeit unerlässlich.